Marcia Lemke-Kern – Biographie

Marcia Lemke-Kern – Biographie

Marcia Lemke-Kern

Nach einem Studium mit Schwerpunkt Performance und Komposition (BSc Hons Mus) an der City University London und der Guildhall School of Music and Drama absolvierte Marcia Lemke-Kern ein weiterführendes Studium für „Neue Kompositionstechniken“ an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und am EULEC Lüneburg. Gesangsunterricht nahm sie u.a. bei Sylvie Sullé (Paris), Julia Barthe (Hamburg) und Sabrina Baldi (Rom).

Seither tritt sie solistisch sowie mit verschiedenen Ensembles auf, u.a. mit dem Ensemble Effusions und Trobar e Cantar. Gastauftritte bei verschiedenen Europäischen Festivals führten sie nach Salzburg, Lissabon, Tallinn, Paris, Olevano Romano, Strasbourg, Amsterdam, Zürich und in zahlreiche deutsche Städte.

Mehrere Uraufführungen und deutsche Erstaufführungen. Ihre Stimme ist außerdem von Sean Reed (ZKM), Sonja Schierbaum, Sun-Young Pagh (IRCAM), und Georg Hajdu für Kompositionen und Videokunst verwendet worden.

Im Jahr 2000 gründete Marcia mit Sascha Lemke das duo con:Fusion, das sich der Aufführung zeitgenössischer Musik mit Einbeziehung von Live-Elektronik und theatralischen Elementen widmet. 2007 gewann das duo con:Fusion den ersten Preis des Wettbewerbs der ecpnm (European Promoters of New Music) bei der Gaudeamus Musikwoche, Amsterdam.

Hörbeispiel (Flash-Plugin 7 erforderlich)
„Qui zuo bu neng ping“ (Auszug) für Sopran, Orchester und Elektronik, Sascha Lino Lemke 2010


(EMFF Player by Marc Reichelt)